Leichte Sprache

Leichte SpracheBarrierefreier Zugang... mehr

Büro-Dienstleistungen

Seit 2014 bietet die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der SoVD-Lebenshilfe einen Service für Büro-Dienstleistungen an.

In den Räumen an der Dortmunder Straße werden für externe ... mehr

Die Gärtnerei

Die GärtnereiDie Gärtnerei mit ihren Gewächshäusern, Arkaden und dem lebendig gestalteten Innenhof finden Sie im hinteren Bereich des Werkstattgeländes.

Hier arbeiten Menschen mit psychischen Erkrankungen im ... mehr

Lebenshilfe Witten e.V.

Lebenshilfe Witten e.V.Die Lebenshilfe Witten e.V., im Jahre 1960 als Elterninitiative gegründet, bietet Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung Assistenz und Begleitung auf dem Weg zu einem ... mehr

Ausgleichsabgabe

Ausgleichsabgabe senken – NUR WIE?

Hintergrund:

Die Ausgleichsabgabe betrifft private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen. Die Beschäftigungspflicht von Menschen mit Schwerbehinderung liegt bei mindestens 5%.
Es ... mehr

Start . News . Sommerfest
28.06.2017

Sommerfest

Ein echtes Highlight – das traditionelle Sommerfest der Lebenshilfe zog in diesem Jahr besonders viele Besucher an, die das vielfältige Programm und die kulinarischen Köstlichkeiten bei bester Stimmung in vollen Zügen genossen!

Pünktlich um 12 Uhr griffen die Musiker der Lebenshilfe-Band „POPCORN“ zum Mikrophon und eröffneten das diesjährige Sommerfest mit einem bunten Programm mit vielen bekannten Songs! „Einer von 80 Millionen“, „Lieblingsmensch“ und viele andere Lieder rissen das begeisterte Publikum mit, es wurde geklatscht, gesungen und getanzt! Organisatorin Manon Füllgraf traf es auf den Punkt, als sie sich am Ende bei den MusikerInnen bedankte: „Ihr seid nicht nur gut – ihr werdet immer besser!“

Nach dieser tollen Einstimmung konnte die Feier dann so richtig losgehen! Für die kleinen Gäste gab es so viel zu entdecken, dass es für manche von ihnen schwierig war, sich zu entscheiden. Toben in der riesigen Hüpfburg, spannende Parcours fahren bei den den Bewegungsspielen der Kita Wannen, Torwand und Kicker boten viel Spaß und Action! Wer es lieber beschaulich mochte, konnte am Stand der Frühförderung basteln oder bei der Kita Helenenberg Enten angeln – diese Angebote wurden voller Freude angenommen. Auch das „Wasserschießen“, bei dem die Kinder mit dem kräftigen Strahl einer großen Wasserpistole auf Holzflammen schießen konnten, war ein riesiger Spaß!

Auch in diesem Jahr konnten die Kinder natürlich das Glück der Erden finden – auf dem Rücken der Pferde! Das waren in diesem Fall die Island-Ponys Elias und Kauri von den „Islandpferden vom Ardeytal“. Die freundlichen Vierbeiner trugen die vielen kleinen Reiter geduldig Runde um Runde durch die Außenanlagen der Gärtnerei. Und natürlich bekamen sie dafür viele Streicheleinheiten, Umarmungen und Leckerchen!

Bild


Am Nachmittag gab es dann noch eine weitere Attraktion – die Wittener Feuerwehr rückte an! Der große Löschwagen durfte ausgiebig erkundet werden, und für alle Fragen standen die freundlichen Feuerwehrleute zur Verfügung. Das zog auch so manchen Erwachsenen an! Besonders spannend: Die Kinder durften selbst zum Löschschlauch greifen! Ein „brennendes“ kleines Holzhaus musste dringend gelöscht werden – ein riesengroßer Spaß für alle!

Für Groß und Klein gleichermaßen attraktiv waren die Rundfahrten von „Herrn Becker mit dem Trecker“! Auch in diesem Jahr freuten sich die Besucher, das Gelände an der Dortmunder Straße mal aus ganz anderer Sicht erleben zu dürfen. Der Anhänger war jedes Mal ruckzuck gefüllt!

Höchste Zeit für eine Stärkung! Und auch hier hatte das Sommerfest diesmal besonders viel zu bieten. Bratwurst und Pommes, griechische vegetarische Köstlichkeiten, ein riesiges Kuchenbüffet und frische Waffeln schmeckten allen Besucher ganz hervorragend!

Bild

Und gaben natürlich neue Energie zum weiterfeiern. Ein unbestrittener Höhepunkt des Festes war in diesem Jahr die Tombola! Die vielen Tische bogen sich fast unter den Preisen, die dort auf die glücklichen Gewinner warteten! Von der CD bis zum Gläserset, vom Kaffeeservice bis zum Komplettbesteck, Malfarben, Bücher, Spiele – das Angebot war riesig und wirklich verlockend! An dieser Stelle geht ganz besonderer Dank an Frau Simone Jaensch, die sich bei der Organisation der Tombola in den letzten Wochen selbst übertroffen hat!!! Und auch der Löwenanteil der Gesamtorganisation ruhte diesmal auf ihren Schultern - herzlichen Dank!

Nach einer gemütlichen Bummelei an den Ständen der Werkstatt und der Kreativ-Werkstatt, an denen es tolle Deko-Ideen, praktische Alltagshelfer und auch leckere selbst hergestellt Marmeladen gab, wurde es schließlich Zeit für das grandiose Finale des Sommerfests – die Schlagerparty! Herr Kion, der bereits den ganzen Tag mit viel guter Musik und launigen Ansagen durch das Fest geführt hatte, sagte nun die lang erwarteten Künstler an! Als erster griff Andrè Wörmann zum Mikrofon und heizte die Stimmung so richtig an! Carina Crone, die als zweite Künstlerin auftrat, sorgte besonders mit der Titelmelodie der Serien „Sailor Moon“ für Begeisterungsstürme und spontane Tanzeinlagen!

Bild

Und dann kam ein ganz besonderer Star-Gast: Adriano Celentano persönlich hatte den Weg zur Lebenshilfe gefunden! Mit coolem Käppi und Sonnenbrille sang er mit rauchiger Stimme den Klassiker „Azzurro“ – das Publikum tobte! Im folgenden Interview brachte er den Besuchern viele Grüße aus dem sonnigen und heißen Italien mit und versprach, auch im nächsten Jahr wieder aufzutreten. Und wer sich vorher schon verwundert die Augen gerieben hatte und eine gewisse Ähnlichkeit des Italo-Po-Stars mit jemand anderem zu erkennen geglaubt hatte, war nicht mehr ganz so erstaunt, als Herr Kion „Adriano“ am Ende als Dr. König, Geschäftsführer der Lebenshilfe, outete! Ein toller Auftritt!

Bild

Nach einem Kurzauftritt von Nachwuchsstar Peter, Beschäftigter in der Werkstatt, kam dann natürlich der Moment für den Lokalmatador: Luca Engels, formerly known as „ThorstenK.“, wurde mit begeisterten Beifallsstürmen empfangen und machte so richtig Party, unterstützt von Roya Pavarothy! Bis in den späten Nachmittag wurde ausgelassen gefeiert, bis dann alle müde und zufrieden nach Hause gingen.

Ein ganz herzlicher Dank geht an die vielen, vielen Helfer, die dieses wundervolle Fest ermöglicht haben!!!

HIER sind alle Fotos!

HIER ist der Bericht in Einfacher Sprache!

Bild