Leichte Sprache

Leichte SpracheBarrierefreier Zugang... mehr

Büro-Dienstleistungen

Seit 2014 bietet die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der SoVD-Lebenshilfe einen Service für Büro-Dienstleistungen an.

In den Räumen an der Dortmunder Straße werden für externe ... mehr

Die Gärtnerei

Die GärtnereiDie Gärtnerei mit ihren Gewächshäusern, Arkaden und dem lebendig gestalteten Innenhof finden Sie im hinteren Bereich des Werkstattgeländes.

Hier arbeiten Menschen mit psychischen Erkrankungen im ... mehr

Lebenshilfe Witten e.V.

Lebenshilfe Witten e.V.Die Lebenshilfe Witten e.V., im Jahre 1960 als Elterninitiative gegründet, bietet Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung Assistenz und Begleitung auf dem Weg zu einem ... mehr

Ausgleichsabgabe

Ausgleichsabgabe senken – NUR WIE?

Hintergrund:

Die Ausgleichsabgabe betrifft private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen. Die Beschäftigungspflicht von Menschen mit Schwerbehinderung liegt bei mindestens 5%.
Es ... mehr

Start . News . Informationsabend der Werkstatt
29.11.2016

Informationsabend der Werkstatt

Ende November fand der diesjährige Informationsabend für die Beschäftigten der Werkstatt und ihre Angehörigen statt.

Bis auf den letzten Platz war der Pflanzraum gefüllt – kein Wunder, denn Geschäftsführer Dr. Dieter König erklärte gleich in seinen einleitenden Worten, dass die Werkstatt, entgegen landläufiger Entwicklung, stetig weiter im Wachsen begriffen ist. Aktuell arbeiten fast 400 Menschen hier, verteilt auf die Hauptwerkstatt und die IDL. Darüber hinaus gibt es zurzeit neun Außenarbeitsplätze.

Bild

Im Folgenden informierte Herr Dr. König über die aktuellen Zahlen und Fakten – Grundlohn, Arbeitsförderungsgeld, Maigeld und Sonderzahlung standen auf dem Programm, wobei die wirtschaftliche Situation des zur Neige gehenden Jahres in etwas dem des Vorjahres entspricht. Nach so viel trockenen Zahlen wurde es dann bunt: In einer sehr schönen, mit Musik unterlegten Präsentation, für die der Azubi Herr Poguntke verantwortlich war, wurden die Bilder des Jahres gezeigt! Da durften natürlich die Feiern nicht fehlen, von Karneval bis zur EM im Sommer, ebenso wie die Freizeiten in Travemünde und am Möhnesee. Auch die zahlreichen Projekte wie die Renovierung des Speisesaals, die Holzarbeiten und das Flechten der Osterkränze fanden Platz in dieser vielseitigen Rückschau.

Anschließend informierte der Geschäftsführer im Weiteren über den Stand der Dienstleistungen wie Gärtnerei und Kfz-Pflege und erwähnte lobend ein ganz besonderes neues Projekt – die SMB-Kreativwerkstatt. Unter der Leitung des gelernten Steinmetzes

Julian Wilfried wurden die Mitarbeiter des Schwerst-Mehrfach-Behindertenbereiches an die Arbeit mit Steinen herangeführt. Die tollen Ergebnisse, vom Wichtel bis zum Kerzenständer, konnte man auch gleich vor Ort erwerben, ebenso wie die Produkte der Gärtnerei und der übrigen Kreativgruppen.

Bild

Auch über die aktuellen Bauprojekte informierte Herr Dr. König die Anwesenden: Der Neubau an der Pferdebachstraße füllt sich mit Leben, Neubau- bzw. Umbaumaßnahmen sind für den IDL und die Schreinerei geplant. Und die neue Kita, die gerade auf dem Gelände an der Dortmunder Straße entsteht, hält auch für die Werkstatt Platz bereit: Indem auf öffentliche Fördergelder beim Bau verzichtet wurde, stehen die Räume auch der Nutzung

durch andere Bereiche offen. Mit einem Blick auf die Zukunft, der durch die Sorge über die Neufassung des Bundesteilhabegesetzes und des Pflegegesetzes III getrübt wird, schloss Herr Dr. König seine Ausführungen und übergab die Staffel an die Band unter der Leitung von XXX, die auch bereits zu Beginn der Veranstaltung für wunderbare musikalische Untermalung gesorgt hatte!

Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Helfer!

Bild