Leichte Sprache

Leichte SpracheBarrierefreier Zugang... mehr

Büro-Dienstleistungen

Seit 2014 bietet die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der SoVD-Lebenshilfe einen Service für Büro-Dienstleistungen an.

In den Räumen an der Dortmunder Straße werden für externe ... mehr

Die Gärtnerei

Die GärtnereiDie Gärtnerei mit ihren Gewächshäusern, Arkaden und dem lebendig gestalteten Innenhof finden Sie im hinteren Bereich des Werkstattgeländes.

Hier arbeiten Menschen mit psychischen Erkrankungen im ... mehr

Lebenshilfe Witten e.V.

Lebenshilfe Witten e.V.Die Lebenshilfe Witten e.V., im Jahre 1960 als Elterninitiative gegründet, bietet Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung Assistenz und Begleitung auf dem Weg zu einem ... mehr

Ausgleichsabgabe

Ausgleichsabgabe senken – NUR WIE?

Hintergrund:

Die Ausgleichsabgabe betrifft private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen. Die Beschäftigungspflicht von Menschen mit Schwerbehinderung liegt bei mindestens 5%.
Es ... mehr

Start . Archiv . toom Witten lebt Inklusion - Team-Kollege mit Handicap
09.08.2016

toom Witten lebt Inklusion - Team-Kollege mit Handicap

Christoph Weiß brennt für seine Tätigkeit: Seit dem 1.1.2016 unterstützt er die Kolleginnen und Kollegen des toom-Baumarktes in Witten im Logistikbereich: Ware verräumen, für Ordnung und Sauberkeit sorgen und ab und an Kunden helfen. Ein ganz regulärer Mitarbeiter? Nicht ganz, denn Christoph Weiß hat eine Behinderung und ist eigentlich angestellt bei der lokalen SoVD-Lebenshilfe Witten.
Durch einen sogenannten ausgelagerten Werkstattplatz hat er die Möglichkeit, trotz seiner Behinderung bei toom zu arbeiten. Besonders stolz ist er dabei auch auf seine leuchtend rote toom-Arbeitskleidung.

„Trotz seines Handicaps entlastet Herr Weiß das gesamte Team und unterstützt uns selbstständig bei vielen verschiedenen Aufgaben im Tagesgeschäft“, so Nora Bertram, Marktleiterin bei toom Witten. „Für unser gesamtes Team ist Herr Weiß eine Bereicherung – sowohl für die Arbeit als auch persönlich. Er gehört voll und ganz dazu“, so Bertram weiter.
Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer behalten bei diesen Werkstatt-Außenplätzen ihren WfbM-Status (Werkstatt für behinderte Menschen), haben dadurch aber die Möglichkeit, aktiv am beruflichen Alltag teilhaben zu können und Teil eines Teams zu sein. Die Menschen mit Behinderung werden bei ihrer Arbeit und insbesondere in der Einarbeitungsphase intensiv durch einen Integrationsbegleiter der Lebenshilfe unterstützt. Auch im Markt wird ein geeigneter Pate benannt, der dem Menschen mit Behinderung täglich als Ansprechpartner im beruflichen Alltag zur Seite stehen kann.

„Wir als Einrichtung freuen uns, dass der toom Witten es Herrn Weiß ermöglicht hat auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt Erfahrungen zu sammeln. Man sieht und beobachtet, dass Herr Weiß sich in seiner Persönlichkeit weiterentwickelt hat und in seiner Tätigkeit voll und ganz aufgeht. So ein ausgelagerter Arbeitsplatz zeigt, dass Zusammenarbeit von Industrie und Werkstatt funktioniert und für alle Beteiligten ein positiver Schritt zur Inklusion ist, “ so Peter Michel, Leiter der Hauptwerkstatt bei SoVD-Lebenshilfe Witten.
Informationen rund um das Thema Werkstattaußenplätze erhalten Sie bei der lokalen Lebenshilfe-Einrichtung oder bei

Daria Ezazi
Leiterin Unternehmenskommunikation
+49 221 149 6272
Mail: presse@toom-baumarkt.de

Bild