Leichte Sprache

Leichte SpracheBarrierefreier Zugang... mehr

Büro-Dienstleistungen

Seit 2014 bietet die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der SoVD-Lebenshilfe einen Service für Büro-Dienstleistungen an.

In den Räumen an der Dortmunder Straße werden für externe ... mehr

Die Gärtnerei

Die GärtnereiDie Gärtnerei mit ihren Gewächshäusern, Arkaden und dem lebendig gestalteten Innenhof finden Sie im hinteren Bereich des Werkstattgeländes.

Hier arbeiten Menschen mit psychischen Erkrankungen im ... mehr

Lebenshilfe Witten e.V.

Lebenshilfe Witten e.V.Die Lebenshilfe Witten e.V., im Jahre 1960 als Elterninitiative gegründet, bietet Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung Assistenz und Begleitung auf dem Weg zu einem ... mehr

Ausgleichsabgabe

Ausgleichsabgabe senken – NUR WIE?

Hintergrund:

Die Ausgleichsabgabe betrifft private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen. Die Beschäftigungspflicht von Menschen mit Schwerbehinderung liegt bei mindestens 5%.
Es ... mehr

Start . Archiv . Rotary-Jugendpreis für ehrenamtliche Helferinnen
30.11.2015

Rotary-Jugendpreis für ehrenamtliche Helferinnen

Bei der diesjährigen Verleihung des Jugendpreises des Rotary Clubs Witten-Hohenstein, mit dem der Club soziales Engagement von Jugendlichen auszeichnet, ging der dritte Platz an zwei Oberstufenschülerinnen des Schiller-Gymnasiums.

Tabea Schwehn und Katharina Lemhöfer hatten im Rahmen eines sozialen Praktikums, das am Schiller-Gymnasium angeboten wird, ehrenamtlich bei der Lebenshilfe Witten gearbeitet. Diese Tätigkeit hat den Mädchen, nach eigener Aussage, sehr viel gegeben und ihnen geholfen, Menschen mit Beeinträchtigungen aus einer neuen Perspektive zu sehen und besser zu verstehen.

Tabea und Katharina haben sich, trotz der hohen Arbeitsbelastung in der Schule, entschlossen, über den Rahmen des Praktikums hinaus weiterhin einmal wöchentlich mit den Menschen bei der Lebenshilfe zu arbeiten.

Wir freuen uns über dieses Engagement!

Herzlichen Glückwunsch und vor allem: Herzlichen Dank!



HIER ist der Bericht auf der Homepage des Rotary Clubs Witten-Hohenstein.