Leichte Sprache

Leichte SpracheBarrierefreier Zugang... mehr

Büro-Dienstleistungen

Seit 2014 bietet die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der SoVD-Lebenshilfe einen Service für Büro-Dienstleistungen an.

In den Räumen an der Dortmunder Straße werden für externe ... mehr

Die Gärtnerei

Die GärtnereiDie Gärtnerei mit ihren Gewächshäusern, Arkaden und dem lebendig gestalteten Innenhof finden Sie im hinteren Bereich des Werkstattgeländes.

Hier arbeiten Menschen mit psychischen Erkrankungen im ... mehr

Lebenshilfe Witten e.V.

Lebenshilfe Witten e.V.Die Lebenshilfe Witten e.V., im Jahre 1960 als Elterninitiative gegründet, bietet Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung Assistenz und Begleitung auf dem Weg zu einem ... mehr

Ausgleichsabgabe

Ausgleichsabgabe senken – NUR WIE?

Hintergrund:

Die Ausgleichsabgabe betrifft private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen. Die Beschäftigungspflicht von Menschen mit Schwerbehinderung liegt bei mindestens 5%.
Es ... mehr

Start . Hauptwerkstatt . Popcorn - die Band

Popcorn - die Band

POPCORN – die Band!

Bereits seit 2012 gibt es die Popcorn-Band – ein Kooperationsprojekt zwischen der Kämpenschule und der WfbM der Lebenshilfe Witten.

Es begann mit den Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen der WfbM im Jahr 2012, als die Kämpenschule eingeladen wurde, gemeinsam mit den MitarbeiterInnen der Werkstatt das musikalische Programm zu diesem besonderen Anlass zu gestalten. Musikbegeisterte Schüler und Beschäftigte der Werkstatt fanden sich zusammen und stellten nach nur wenigen Proben ein richtig tolles Programm zusammen. Am 23. Juni präsentierten sich die Musiker dann, damals noch als „Kämpenband & friends“ bei der Jubiläumsfeier und ernteten viel Beifall. Schnell stand der Entschluss fest, dieses Projekt fortzusetzen.
Als „Popcorn“ treffen sich nun regelmäßig die Mitglieder der Band einmal wöchentlich zur Probe in den Räumlichkeiten der WfbM – und die Stimmung ist immer gut! Die Begeisterung der Musiker ist ansteckend, und so springt bei ihren Auftritten der Funke immer sehr schnell ins Publikum über!
Zu Recht sind die Teilnehmer stolz auf ihre Leistung! Lampenfieber, Gänsehaut und viel

Applaus belohnen ihre tolle Leistung und ihren Mut. Sie erfahren, dass sie trotz ihrer Behinderung zu großartigen Leistungen fähig sind und erleben so nachhaltige Erfolgserlebnisse. Durch die starke emotionale Beteiligung erleben die Zuschauer ohne Behinderung die Musiker in einem positiven Kontext, der Inklusion lebendig werden lässt.

Neben dem Spaß an der gemeinsamen Musik hat dieses Projekt noch einen weiteren Aspekt: die Vernetzung von Schule und Werkstatt. Den Schülern wird die Möglichkeit gegeben, sich bereits vor ihrem Einstieg in das Berufsleben mit der Werkstatt, den Räumlichkeiten und den Mitarbeitern und zukünftigen Kollegen vertraut zu machen. Das erleichtert den Übergang zwischen Schule und Beruf. Und die Werkstatt-MitarbeiterInnen freuen sich, durch die Band weiter Kontakt zu ihrer Schule zu halten.

Gleichzeitig dienen die wöchentlichen Proben in der Werkstatt an der Dortmunder Straße den Schülern der Kämpenschule als Mobilitäts- und Selbständigkeitstraining. Viele fahren oder gehen nach der Probe direkt von hier aus nach Hause - eine wichtige Alltagsübung.

In der Navigation können Sie sich über aktuelle Auftritte informieren und Presseberichte anschauen.

Bild